Rabatt: 1 € auf den regulären Fahrpreis.

Grottenbahn zum Silberbergwerk im Wiener Prater

Die älteste Grottenbahn des Wiener Praters wurde im Jahre 1952 erbaut und besticht durch ihren nostalgischen Charme. Besucher, Alt und Jung  fahren langsam an liebevoll von Künstlern gestalteten Märchengruppen und zeitgeschichtlichen Ereignissen vorbei und können sich verzaubern lassen. 1952 erbaut ist sie die älteste Grottenbahn des Wiener Praters. Mit ihrem Charme, dieser unverfälschten Mischung aus Patina und nostalgischen Erinnerungen, besticht sie jeden vorbeiflanierenden Gast.

Einmal einen der kleinen Waggons bestiegen geht es auch schon in gemäßigtem Tempo vorbei an nachgestellten Märchen-Szenen und zeitgeschichtlichen Ereignissen. Alles von lieber Hand zusammengestellt ist dies auf jeden Fall eine entzückende Fahrt für Jung und Alt.

Informationen zum Prater

Der Wiener Prater beläuft sich auf eine sehr weitläufige Fläche im 2. Wiener Gemeindebezirk. (Leopoldstadt) Wenn Sie vom Wiener Prater sprechen ist sehr oft der „Wurstelprater“ gemeint. Der sogenannte „Wurstelprater“ ist der älteste Vergnügungspark der Welt. Der Wiener Prater besteht aber nicht nur aus dem Wurstelprater. Die Hauptallee, Krieau, oder das Praterstadion und eben der Wurstelprater fallen in den Bereich des Wiener Praters.

Dein Vorteil mit dem EasyCityPass Wien: 1 € Rabatt auf eine Fahrt in der Grottenbahn zum Silberbergwerk

Features

Standort

© Bildrechte / Photo Credits: Karin Jenko

Jetzt geöffnet

Öffnungszeiten

  • Montag 10:00 - 24:00
  • Dienstag 10:00 - 24:00
  • Mittwoch 10:00 - 24:00
  • Donnerstag 10:00 - 24:00
  • Freitag 10:00 - 24:00
  • Samstag 10:00 - 24:00
  • Sonntag 10:00 - 24:00

Sonderöffnungszeiten

Saison: März bis Oktober

Prater Wien:
Öffnungszeiten Wintersaison

01. November bis 14. März
Bei Schönwetter haben viele
Attraktionen im Winter geöffnet.
Areal ganzjährig frei zugänglich.
Freier Eintritt!