Inside EasyCityPass Blog

Travel guides, How-tos & Experience Reports
Corona Reisen: Macht fliegen wieder Spaß?

Corona Reisen: Macht fliegen wieder Spaß?

Ein Corona Reiseerlebnis von Berlin nach Wien. Wir beantworten die Frage, ob Fliegen im Moment überhaupt Spaß machen kann.

Im letzten Jahr bin ich zum ersten Mal mit dem Zug über München nach Wien gefahren – und es war richtig gut. Zeitlich akzeptabel, bequem zum Arbeiten und Ausruhen. Für mein Empfinden ein bisschen zu teuer, aber vielleicht bin ich auch nur von den immer niedrigen Flugpreisen verwöhnt.

Mittlerweile gibt es von Berlin aus eine 2. Anbindung – und die klingt gut: Dresden, Prag, Bratislava, Wien. Auch das geht zeitlich und irgendwie auch preislich.

VOR CORONA VS. JETZT

Gegenüber „früher“ liegt das klare „+“ bei der Geschwindigkeit. Weniger als 5h von Haustür (Pankow) zu Haustür (7. Bezirk). Auf den Flughäfen ist einfach weniger los. Es geht alles schnell. Über Berlin-Tegel zu reden lohnt nicht mehr, aber über den Flughafen Wien. Er erfreute mein Herz. Die Balance zwischen Corona-Hygiene-Regeln und dem Flughafenbetrieb klappte wunderbar. Ich kann mich an keine Reisenden erinnern, die nicht ihre Maske trugen. Selbst Desinfektionsmittel standen überall bereit. Man fühlte sich wohl.

CORONA REISEN

Kann natürlich auch sein, dass mein positives Gefühl daher kommt, dass ich weder auf das Gepäck noch auf den Zubringerzug warten musste – alles stand, wie nur für mich, bereit. Verrücktes gab es im Flugzeug. Alle, wirklich alle haben sich an die Ein- und Ausstiegsregeln gehalten – ganz ohne drängeln und auf dem Gang stehen. Vor einem Jahr hätte ich nicht geglaubt, dass so etwas möglich ist. Verrückte Coronazeit und Glückwunsch an Austrian Airlines.

WIEN IN CORONAZEITEN

Noch ein Wort zu Wien: Die „Kärntner“ und der „Graben“ sind lebendig wie immer, aber abends in den Weingärten und Beisls, ging es doch ein wenig ruhiger zu.

Allgemein gilt in Wien: Maske auf in allen Transportmitteln und Geschäften oder beim Betreten von Restaurants.

Fazit

Maske tragen im Flughafen und im Flugzeug ist kein Vergnügen, aber das ist es im Zug auch nicht. Aber es ist auch keine Belastung und somit denke ich, kann Fliegen doch wieder die Bedeutung erlangen, die es vor wenigen Monaten hatte.

Kommt nach Wien und genießt die Stadt.


Featured photo by Jacek Dylag on Unsplash

Related Posts